Sonntag, 21. März 2010

Stickerbogen-Aufbewahrungsmappe

Hallo,

vor ca. 2 Jahren habe ich diese Anleitung geschrieben, 
da ich eine Alternative suchte für meine ganzen Bögen die ich hier habe.

ich wurde nun danach gefragt,
also werde ich sie nun hier eingestellt.


Stickeraufbewahrungsmappe

Man benötigt:

Ein Stück fester Pappe in 26 x 39cm (bei 5cm Dicke der Mappe)

15-20 Blätter DinA4-Papier; Schreibmaschinenpapier reicht, 
aber wer es schicker haben will, 
kann auch buntes nehmen. 

Breites Klebeband, (doppelseitiges Klebeband)

Ich habe die Breite des Papiers gelassen, 
dadurch haben die Stickerbögen, 
die ja keine 30cm lang sind,
einige Zentimeter Spiel. 
Wen das stört, 
der kürzt das Papier 
und die Pappe einfach entsprechend.


Pappe falzen, und zwar bei 11, 16, 27, 32 cm 



Pappe in Geschenkpapier oder Tapete einschlagen.
A4-Papier in der Mitte falten, 
möglichst sauber.
Papier mit dem breiten Klebeband zu einem langen Zickzack-Bogen zusammenkleben. 

Und zwar am besten nicht flach,
sondern auf eine Seite aufkleben, 
die zweite drauflegen, 
und das Klebeband umschlagen.


Am Ende hat man dann so etwas:  


Diesen "Fächer" in die gefaltete und beklebte Pappe einkleben: 




Dann nur noch einen Faden durch Löcher in den Seitenwänden ziehen 
und so eng oder breit zusammenknoten, 
wie man die Mappe aufmachen können will. 


Wenn man die Mappe ohnehin nicht sehr weit aufmachen will, 
kann man auch ein breiteres Stück Papier einkleben, 
oder mehrere Bänder nehmen.

Meine wird mit Klettverschluss geschlossen, 
aber einiges an Verschlüssen ist denkbar.

Und dann hat man eine sehr preiswerte Mappe für seineSticker


*Die ersten 3 Bilder durfte ich mit Erlaubnis vom Originalbildinhaber nutzen*

LG.-Danie

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen